Kleinspecht (Dendrocopos minor)  -  Lesser Spotted Woodpecker
Anzahl H:   9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: 6.-8.
Anzahl A / S: 10 / 12
Maße: max. H: 78-85 (6.)
max. S: 56-77 (1.)
selbst vermessen         Handschwingen                               Steuer        
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1 A1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl   5 8 10 10 10 11 11 11 11 11 11     9 9 11 9 10 1
max.   25,5 65,0 80,0 83,5 84,5 83,5 77,5 72,0 69,0 67,0 67,0     65,5 63,0 60,5 54,5 48,5 17,0
min.   19,0 58,5 74,0 75,0 78,5 76,5 71,5 65,0 62,5 61,5 59,5     55,5 55,5 49,0 47,0 38,5 17,0
Variationsbreite(mm/%)   6,5 / 30,4 6,5 / 10,5 6 / 7,8 8,5 / 10,6 6 / 7,3 7 / 8,7 6 / 8 7 / 10,1 6,5 / 9,8 5,5 / 8,5 7,5 / 11,7     10 / 16,4 7,5 / 12,7 11,5 / 20,9 7,5 / 14,7 10 / 22,3 0 / 0
Mittelwert   21,4 62,1 77,3 79,9 81,7 80,7 74,9 69,2 66,3 64,4 64,0     61,1 59,1 54,9 51,1 44,8 17,0
Standardabweichung   2,5 2,1 2,5 2,6 2,2 2,7 2,3 2,6 2,2 1,9 2,3     3,5 2,6 3,0 2,3 3,0  
längste F + S           7,00 3,00               9,00          
KHI: 26-29
Bemerkungen:
 
(Abkürzungen und Erklärungen)
Während bei juv. die S-Federn eher zugespitzt sind, sind bei ad. S3 bis S6 abgerundet.
Verwechslungsmöglichkeit besteht praktisch nicht.
Die größeren bunten Spechte (Blut-, Bunt-, Dreizehen-, Mittel- und Weißrückenspecht) scheiden wegen deren Größe aus.
Zum Vergleich der "Buntspechte" siehe hier.
Geschlecht/Alter: M, ad.
Federn: kompletter Federkranz
Maße: max. H: 79,5 (6.)
max. S: (59,5)
Fund: 28. 09. 1972
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden,
Federsammlung Geißler, zur Verfügung gestellt (099-04-01).
Geschlecht/Alter:  
Federn: H, Hd, D, Kf, A, Ad, S, Kf
Maße: max. H: 82,5 (5.)
max. S: 57,5 (1.)
Fund: Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise aus der Federsammlung Hansen zur Verfügung gestellt (272/3).
klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: juv.
Federn: Schei, D, H, Hd, R, K, Ad, A, Ba, S
Maße: max. H: (74)
max. S: 55 (1.)
Fund: 19. 06. 1999

 

 

zum Seitenanfang