Haubentaucher (Podiceps cristatus)  -  Great Crested Grebe
Anzahl H:  (Abkürzungen und Erklärungen) 11+1
Einbuchtungen (A/I): Af: 8.+9., If: 8.-10.
Anzahl S: Steuerfedern sind kaum von den Schwanzdecken zu unterscheiden.
Maße: max. H: 125-139 (8.)
max. S: -
selbst vermessen         Handschwingen             Steuer
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1     S1 S2 S3 S4 S5
Anzahl 12 12 11 12 12 12 12 12 12 12 11              
max. 127 134,5 138,5 134,5 129,5 128 125,5 122 118 112,5 107              
min. 110,5 122 126,5 122,5 117,5 114,5 111 108,5 104,5 101,5 98              
Variationsbreite(mm/%) 16,5 / 13,7 12,5 / 9,7 12 / 9,2 12 / 9,5 12 / 9,8 13,5 / 11,3 14,5 / 12,5 13,5 / 12 13,5 / 12,4 11 / 10,4 9 / 8,9              
Mittelwert 120,1 128,8 130,9 126,3 122,2 119,2 116,2 113,0 109,3 105,5 101,4              
Standardabweichung 4,8 3,9 4,1 3,5 3,6 3,7 3,8 3,8 3,7 3,2 2,9              
längste F + S     11                              
KHI: 42-45
Bemerkungen: Kennzeichnend bei ad. sind die (kleinen) hellen Spitzen auf den H 1-6. Alle H If mit weißen Säumen von Spitze bis Basis.
Bei juv. fehlen die hellen Spitzen auf den H 1-6 (Verwechslungsgefahr mit Rothalstaucher). Die weißen Flecken der Basis reichen höchstens bis zur Mitte der If.
Im Unterschied zum Rothalstaucher haben die H10 + H11 Weiß an der Federbasis.
Es sind keine signifikanten Geschlechtsunterschiede am Großgefieder bekannt.
klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: ad., Ruhekleid
Federn: H, D, Hd, UHd, Schei
A, UAd, Ad
Maße: max. H: 131 (8.+9.)
max. S: -
Fund: 30. 01. 2001

Geschlecht/Alter: ad., Prachtkleid
Federn: FO,
FU,
H, D, Hd, UFd,
A, Ad,
Schu, Ax
Maße: max. H: 132,5 (9.)
max. S: -
Fund: 06. 04. 2011

 

 

 

 

 

zum Seitenanfang