Gryllteiste (Cepphus grylle)  -  Black Guillemot
Anzahl H:   10+1
Einbuchtungen (A/I): -
Anzahl S: 12, gelegentlich 14
Maße: max. H: 120-124 (9.)
max. S: 56-63 (4., 5. oder 1.)
selbst vermessen         Handschwingen                               Steuer        
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1 A1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl 2 6 6 6 6 5 6 6 6 6 5 5     3 2 2 2 2 2
max. 35,0 120,0 121,0 121,0 118,0 115,0 111,5 107,0 103,5 98,0 92,0 89,0     65,5 64,5 65,0 64,5 63,0 59,5
min. 29,0 112,0 115,0 114,0 109,0 109,0 102,0 99,5 95,5 91,5 87,0 83,0     60,5 62,0 62,0 60,0 59,5 56,0
Variationsbreite(mm/%) 6 / 18,8 8 / 6,9 6 / 5,1 7 / 5,9 9 / 7,9 6 / 5,3 9,5 / 8,8 7,5 / 7,2 8 / 8 6,5 / 6,9 5 / 5,6 6 / 7     5 / 8 2,5 / 4 3 / 4,7 4,5 / 7,2 3,5 / 5,7 3,5 / 6,1
Mittelwert 32,0 115,7 118,3 117,7 114,3 112,7 107,7 103,5 99,8 94,5 89,5 85,7     62,3 63,3 63,5 62,3 61,3 57,8
Standardabweichung 4,2 2,6 2,8 2,9 3,4 2,9 3,9 3,2 3,5 2,7 2,3 2,7     2,8 1,8 2,1 3,2 2,5 2,5
längste F + S     3,00 3,00                       0,50 1,50      
KHI:  
Bemerkungen:
 
(Abkürzungen und Erklärungen)
H mit schwach metallischem Schimmer.
Geschlechtsunterschiede sind anhand des Großgefieders kaum festzumachen.
Die ad. besitzen rein weiße Ad (groß und mittel), die mAd von juv. haben einen breiten schieferfarbenen Spitzenfleck.
Verwechslungsmöglichkeit besteht mit dem Tordalk und etwas mit den anderen Alkenvögeln.
klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter:  
Federn: H, Hd, A, Ad
Maße: max. H: (122)
max. S: -
Fund:

11. 09. 1968
Geschlecht/Alter:  
Federn: H, D, Hd, UFd, A, Ad, S
Maße: max. H: 121 (8.)
max. S: (65,5)
Fund:

07. 06. 1974
Der Scan des Beleges wurde mir freundlicherweise von den Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden,
Federsammlung Geißler, zur Verfügung gestellt (063-06-01).
 
 

zum Seitenanfang