Fichtenkreuzschnabel (Loxia curvirostra)  -  Red Crossbill
Anzahl H:   9+1
Einbuchtungen (A/I): Af: (6.-)8.
Anzahl A / S: 9 / 12
Maße: max. H: 77-89 (Ø 82) (8. oder 7.)
max. S: 57-72 (Ø 64) (5. oder 6.)
selbst vermessen         Handschwingen                               Steuer        
  H11 H10 H9 H8 H7 H6 H5 H4 H3 H2 H1 A1     S1 S2 S3 S4 S5 S6
Anzahl   6 21 25 25 24 24 26 25 25 23 10     20 22 21 21 22 18
max.   13,5 83,0 84,5 84,5 82,0 77,5 69,5 65,0 62,0 59,0 56,5     60,0 64,5 68,0 70,0 71,0 67,0
min.   10,0 77,0 78,0 77,0 75,0 67,5 64,0 61,0 57,5 55,5 52,5     53,0 55,0 58,0 60,0 60,5 59,0
Variationsbreite(mm/%)   3,5 / 27,8 6 / 7,5 6,5 / 7,9 7,5 / 9,2 7 / 8,9 10 / 14,1 5,5 / 8,3 4 / 6,3 4,5 / 7,5 3,5 / 6,1 4 / 7,3     7 / 12,4 9,5 / 16,1 10 / 16,4 10 / 15,9 10,5 / 16,5 8 / 12,5
Mittelwert   12,6 80,1 81,8 81,7 78,8 71,2 66,6 63,4 60,3 57,5 55,1     56,4 58,9 61,1 62,9 63,8 63,9
Standardabweichung   1,4 1,6 1,7 1,9 2,0 2,5 1,7 1,2 1,4 1,3 1,1     2,1 1,9 2,1 2,3 2,3 2,2
längste F + S       13,00 10,00 2,00                       1,00 4,00 13,00
KHI: 39-42
Bemerkungen:
 
(Abkürzungen und Erklärungen)
Die Altersbestimmung kann mithilfe der S1-2 erfolgen, die bei juv. stark zugespitzt sind. Die Ad besitzen einen weißlichen Saum während dieser bei ad. fein rot oder grün ist.
Die Außensäume der S sind bei M rötlich, bei W und juv. grünlich.
Die Geschlechtsbestimmung ist bei juv. nicht und bei ad. nur anhand des Körpergefieders möglich.
Verwechslungsmöglichkeit besteht mit dem Kiefernkreuzschnabel und evtl. mit dem kleineren Girlitz.
klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: M, ad.
Federn: Oberseite und U(nterseite
Schei, D, H, B, Hd, R, Ba, UFd, Bü, Ad, A, OSd, USd, S, Flügel-OS
Maße: max. H: 84 (8.)
max. S: 66 (6.)
Fund: Anf. 10. 2008, Fensteropfer

klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: W, ad.
Federn: H, A, OSd, USd, S
Maße: max. H: 80 (7.+8.)
max. S: 61 (3.+4.)
Fund: Totfund

klicken -> großes Bild Geschlecht/Alter: juv.
Federn: H, A, S
Maße: max. H: 82 (7.+8.)
max. S: 67 (5.+6.)
Fund:

2002
Rupfung
 

zum Seitenanfang